Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen Nachrichtendetails

Briefverteilzentrum in Germering - Arbeitsplätze durch das Briefverteilzentrum?

Das eine der beiden großen Argumente für die Briefverteilzentrum lautet: Die Post schafft Arbeitsplätze.

A Was brauchen Germeringer Betriebe?

Anzeigen in der offiziellen Jobbörse sprechen eine deutliche Sprache:
Minijobs in Germering, Stand 02.11.2020
Hier findest Du passende 450-EUR-Minijobs in Germering und Umgebung.
536 Treffer

Teilzeitjobs in Germering
Mehr als 800 Treffer, Stand 02.11.2020

Vollzeitjobs in Germering
Mehr als 800 Treffer, Stand 02.11.2020

Quelle: https://jobs.meinestadt.de/germering/, Stand 02.11.2020

Fazit: Offensichtlich gibt es viele freie Stellen in Germering, selbst unter Corona-Bedingungen. Es herrscht kein Arbeitsplatz-Mangel, sondern ein reiches Angebot!

 

B Wieviele Arbeitssuchende gibt es zurzeit in Germering?

Vor Corona: "... Arbeitslosenquote Große Kreisstadt Germering 2,5% ..." (Stand Dez. 2019 - vor Corona)
Quelle: Strukturdaten der Stadt Germering
Während Corona: Laut der Post 3,8 %: "... Germering hat aktuell (Juli 2020) eine Arbeitslosenquote von 3,8%, das sind 859 arbeitslose Menschen und 51,5% mehr als im Juli 2019. ..."
Quelle: https://www.deutschepost.de/de/g/briefzentrum-germering.html

Fazit: Selbst in der größten Wirtschaftskrise der vergangenen Jahre haben wir nicht so viele Arbeitslose in Germering, wie die Post Arbeitsplätze anbieten will.
Erfahrungsgemäß will oder kann nicht jeder Arbeitslose einen Job bei der Post oder anderswo beginnen.
Wir werden die Menge dieser Arbeitsplätze nicht brauchen und ausfüllen, im Gegenteil wird die Schwierigkeit für Germeringer Betriebe, ihre freien Stellen zu besetzen, durch die Post größer, und es wird deutlich mehr Einpendler und damit deutlich mehr Verkehr geben.

C Brauchen wir Ausbildungsplätze?
Der Wirtschaftsverband hängt Lehrstellentafeln an Germeringer Schulen aus, um Schul-Absolventen in Betriebe zu bringen. "... Besonders betroffen sind das Handwerk und der Einzelhandel ..." (betroffen von dem Mangel an Auszubildenden).
Quelle: https://wirtschaftsverband-germering.de/lehrstellentafel/, (Stand: September 2020)

Fazit: Das Angebot von Arbeitsstellen und Ausbildungsplätzen geht an der Arbeitsmarkt-Situation Germerings vorbei.
Die Entscheidung des Stadtrats und des Wirtschaftsverbands, die Bebauung durch die Post zu befürworten, ist unter diesem Aspekt unerklärlich!


Die ÖDP Fürstenfeldbruck verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen