Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

ÖDP-Diskussionsrunde mit dem Thema: Mobilität in den 20er Jahren – Chance oder Sackgasse?

Kreisräte Christian Holdt und Max Keil

27.01.2020
19:30 - 22:00 Uhr
“Alten Wirt“ in Emmering, Bachwörth 2

Strassengewirr

Mobilität in den 20er Jahren – Chance oder Sackgasse?

Am Montag, den 27. Januar 2020 ab 19.30 Uhr
beim “Alten Wirt“ in Emmering, Bachwörth 2


Wenn man auf geschichtlicher Basis von Mobilität in den 20er Jahren hört, ist meist davon die Rede, dass die Kraftfahrzeuge endgültig die Pferdefuhrwerke ersetzen konnten und dadurch die Mobilität in Schwung kam.

Jetzt 100 Jahre später ist der motorisierte Individualverkehr eines der größten Probleme unserer Zeit. Die notwendigen Asphaltpisten fressen sich durch die Landschaft, die Städte sind mit Blechlawinen verstopft, eine mächtige Feinstaubbelastung und ein sehr hoher CO2- Ausstoß der Verbrennungs- motoren zwingen uns zum Umdenken. In den 20er Jahren dieses Jahrhunderts brauchen wir dringend eine Verkehrswende, nur so können wir einer Klimakatastrophe und einem Verkehrsinfarkt entgegenwirken.

In vergangenen Jahren wurde schon intensiv über Alternativen diskutiert. An der Verbesserung der öffentlichen Verkehrsmittel Bahn und Bus, der Intensivierung der Fahrradmobilität, dem Umstieg auf Elektrofahrzeuge oder Wasserstoffantrieb, einem flächendeckendes Car Sharing und multimodalen Verbindungen wird geplant.

Über die Umsetzungsmöglichkeiten reden wir mit Vertretern der engagierten Organisationen:

  • Johannes Blaut, Projektsekretär der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft
  • Thomas Brückner, Vertreter der BUND Naturschutz Kreisgruppe FFB und des VERKEHRSFORUMS FFB
  • Thomas Holzmüller, Fachbereich Mobilität bei ZIEL 21 (Energiewendeverein.)
  • Dr. Reinhold Koch, Stadtrat und Planungsreferent in Puchheim
  • Mirko Pötsch, Stadtrat FFB , Sprecher der Bürgerinitiative „S4-Ausbau jetzt“
  • Adi Stumper, Allgemeinen Deutschen Fahrradclub ADFC Vorstand FFB
  • Alexa Zierl, Stadträtin und Gründerin des Brucker Radlmobils.

Die Diskussionsrunde wird von Kreisrat Christian Holdt moderiert.

Die ÖDP Fürstenfeldbruck verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen