Christian Holdt - Landratskandidat für den Landkreis Fürstenfeldbruck

 1. Persönliche Daten/Werdegang:
- geboren 1966
- aufgewachsen in Germering
- Mittlere Reife, später Fachabitur auf 2. Bildungsweg über die BOS Wirtschaft
- Lehre, Einzelhandelskaufmann Elektro- und Unterhaltungslektronik
- Zivildienstleistender im ehem. Gesundheitspark der Münchner Volkshochschule
- Projektleiter in einem Marktforschungsinstitut für das Gesundheitswesen
- IT Administrator, Ausbilder (AdA) für IT-Systemkaufleute
- Wechsel in Feldservice und Studio-Marktforschungsinstitut
- Aufbau und Spezialisierung sowie Leitung der Online-Marktforschung im Institut
- Director Operations für alle EU-Länder der Schlesinger Institutsgruppe
- ÖDP Stadtrat in Germering bis 2002
- ÖDP Kreisrat im Fürstenfeldbrucker Kreistag seit 2012

- verheiratet, 2 Kinder, lebe in Emmering
- aktiver Musiker der Stadtkapelle Germering (und Moderator von Konzerten) im Ökumenischen Bläserkreis (=Posaunenchor) Germering, sowie einer Big Band mit Schwerpunkt auf Latin und Funk (Ritmo de Karisma)

2. Politische Ziele:
 - Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen und der Tier- und Pflanzenwelt in ihrer Vielfalt. Um das zu erreichen müssen dringend mehr Maßnahmen zum Klima- und Artenschutz in der Landespolitk ergriffen werden.
- Wie in unserem Volksbegehren wollen wir auf allen öffenlichen Flächen Pestizid-Verbote und nur noch ökologischen Landbau auf landwirtschaftlichen Flächen.
- Wir brauchen eine echte Agrarwende in Bayern insbesodnere für den Erhalt der kleinbäuerlichen Landwirtschaft. Unser Konzept ist der Existenzsicherungsvertrag auf Gegenseitigkeit den wir den Bauern anbieten wollen.
- Die Landespolitik muss über die Landesplanung und die Gesetze den extremen Flächenverbrauch von Wäldern, Landschaft und landwirtschaftlicher Nutzfläche in Bayern reduzieren - statt lockender Gewerbesteuer sollten die Kommunen mehr an Steuerarten beteiligt werden die über die Bürger ihres Wohnorts beim Bund und Ländern eingenommen werden!
- Wohnungsbau: sozialen Wohnungsbau von staatlicher und kommunaler Seite vorantreiben; Sanierungszulagen, leerstehende Gebäude (auch Gewerbe) für Wohnraumschaffung umwidmen und umbauen - kreativ sein. Fallweise Geschossflächenzahl Überschreitungen zulassen wenn damit zusätzlicher Wohnraum für neue Nutzer entsteht.
- Verkehrswende (Ausbau des ÖPNV mit Tangentialverbinungen, besonders innerhalb der Landkreise, Radverkehr fördern, Lücken im Radwegenetz schließen)
- faires und ökologisches Wirtschaften der öffentlichen Hand in allen Bereichen (z.B. Ausschreibungen/Einkauf, Bewirtung in öffentl. Einrichtungen (Mensen etc.), Flächenverpachtung)
- Stärkung der Familien, Aufwertung von häuslicher Erziehungs- und Pflegearbeit, anstelle staatliche gewollter Vollzeitbetreung zum Maß der Dinge zu machen.
- Wir brauchen viel mehr Regionalität in unserem täglichen Leben: Wohnortnahe Arbeitsplätze, nachhaltiges Wirtschaften, Regionale Erzeugung von Lebensmitteln und Reparatur- statt Wegwerf-Mentailität.
- Integration von anerkannten Ayslbewerbern und Flüchtlingen mit Bleiberecht: Durch Arbeitserlaubnis, Ausbildung, auch gemeinnützige Arbeit für die Kommunen; beschäftigen anstelle in Einrichtungen sich selbst zu überlassen.
- Keine unnötige 3. Startbahn für Flughafen München!
- Bildung: verbesserte Personalschlüssel in Krippen und Kindergärten, 2. Lehrkraft an Grundschulen, allgemein kleinere Klassengrößen/mehr Lehrer auch als mobile Reserve, Aufwertung des Lehrerberufs (Befristung nur in Ausnahmefällen, Angleichung der Besoldung für GrundschullehrerInnen, Reform der Lehrerausbildung mit Schwerpunkt Pädagogik), Schulfach "Lebenskunde" (praktische Lebensführung wie Ernährung, Kochen, Hauswirtschaft, technisches Grundwissen, Beziehungslehre, Kindererziehung, Medienkompetenz, Alltags-/Verbraucherrecht) in allen weiterführenden Schulen, Stärkung der politischen Grundbildung inkl. Geschichte, Ausbau der qualifizierten Nachmittagsbetreuung (insbesondere auch der Horte nach BayKiBiG), kostenlose Deutsch-Sprachkurse nach Bedarf, nicht nach Herkunft/Status
- ärztliche Versorgung, Hebammen- und Krankenhausversorgung überall und zu jeder Zeit in ausreichendem Maße (in Großstädten wie auf dem Land und auch in Zeiten von Spitzenbelastung!)
- öffentliche Sicherheit: Polizei ingesamt personell besser ausstatten, PAG zurücknehmen, Grenzschutz ist Sache des Bundes, nicht der Bayerischen Hilfspolizei!
- Beschaffungen der öffentlichen Hand: Nicht nur Preis sondern auch Ökologie, Regionaliät, faierer Handel und Nachhaltigkeit, Haltbarkeit, Folgekosten müssen auch Kriterien für Ausschreibungen sein!
- Tierschutz „Es ist verboten, einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerz, Leid oder Schaden zuzufügen“ : stärkere Kontrollen und Maßnahmen im Bereich der landwirtschaftlichen Tierhaltung, aber vor allem den Verbauch für Tierversuche
strahlungsfreie bzw. -reduzierte Räume bewahren (insbesondere an Kindergärten und Schulen kein WLAN, Einführung der gefahrlosen VLC-Übertragung für digitalen Unterricht/Medien ab der 7. Klasse), Ausbau der Glasfaserinfrastruktur vorantreiben
Keine Tablets für jeden Schüler, statt dessen lieber mehr Lehrer. Erst Medien-Kompetenzen bilden bevor man Kinder "auf" dem Computer schult!
- Mehr Demokratie in der man sich auch beteiligen muss! - die Volks- und Bürgerbegehren auch über haushaltsrelevante Themen!- Politiker raus aus Aufsichtsräten oder Nebenbeschäftigungen in der Industrie. Lobbyismus schadet der Demokratie! 

Mehr auch unter:
https://www.facebook.com/christian.holdt.9822

email: christian.holdtoedp.de

 

 

 

Nach oben


ÖDP/Parteifreie nominieren Christian Holdt als Landratskandidaten und stellen 70 Kandidaten für die Kreistagsliste auf

Carmen Greiff führt ÖDP-Kreistagsliste an

Olching (dk/ag): Einstimmig wurde am 8. Januar der Emmeringer Kreisrat Christian Holdt von den 32 ÖDP-Mitgliedern und Parteifreien Bürgern als Landratskandidat der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) für die Kommunalwahl 2020 nominiert. Die Liste wird wie 2014 als „ÖDP/ Parteifreie Bürger“ bei der Kommunalwahl am 15. März antreten.

70 engagierte Landkreisbürger mit der Germeringer Musik- und Religionslehrerin Carmen Greiff an der Spitze stellen sich auf der ÖDP-Liste zur Verfügung, um den Wähler*innen im März eine vielseitige und ausgewogene Liste anzubieten. Frauen und Männer sind ähnlich stark vertreten, mit allen Altersschichten sowie den unterschiedlichsten Berufen und einer riesigen Kompetenz. Erstmals konnten sogar Ersatzkandidaten nominiert werden.

Landratskandidat Christian Holdt : „Wir von der ÖDP im Landkreis Fürstenfeldbruck setzen uns für eine zukunftsfähige und nachhaltige Politik ein, um so die längst überfällige Verkehrs- und Energiewende im Landkreis zu schaffen. Wir werden eine strikt am Gemeinwohl orientierte öko-soziale Politik in allen Bereichen fördern und fordern.“

Spitzenkandidatin Carmen Greiff: „Ich arbeite zusammen mit der ÖDP an mehr Regionalität und Werterhaltung besonders für unsere Natur, Umwelt, Landwirtschaft und Wirtschaft. Gesellschaftlicher Frieden kann nur gelingen, wenn wir uns gemeinsam darum bemühen, die vor uns liegenden Aufgaben zu lösen. Da gibt es noch viel zu tun."

ÖDP/Parteifreie stellen sich mit 70 Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl

Platz Name Vorname PLZ Ort Beruf
1 Greiff Carmen 82110 Germering Religionslehrerin
2 Holdt Christian 82110 Emmering Marktforscher
3 Hammer Maria 82256 Fürstenfeldbruck Gymnasiallehrerin i.R.
4 Keil Max 82178 Puchheim Bio-Landwirtschaftsmeister
5 Metz Andreas 82178 Puchheim Verwaltungsbeamter
6 Pfisterer Tanja 82110 Germering Physiotherapeutin
7 Sailer Gabriel 82140 Olching IT-Experte (Berater)
8 Reichardt Liane 82178 Puchheim Floristin
9 Streicher Maximilian 82110 Germering Gymnasiallehrer
10 Gaßner Astrid 82291 Mammendorf Redakteurin
11 Wagner Alfred 82216 Gernlinden Landwirt in Rente
12 Pesch Margit 82276 Adelshofen Kfm. Angestellte
13 Kreis Dieter 82256 Fürstenfeldbruck Marktforscher
14 Girtner Ulrike 82140 Olching Oberstudienrätin
15 Schulz Jürgen 82256 Fürstenfeldbruck Rentner
16 Karbatsch Gabriele 82284 Grafrath Rentnerin
17 Blaut Johannes 82110 Germering Gewerkschaftssekretär
18 Ostermeier Maria 82178 Puchheim Kfm. Angestellte
19 Sigmund Dominik 82296 Schöngeising Softwareentwickler und Ausbilder
20 Fink Anja 82223 Eichenau Bankkauffrau
21 Richter Thorsten 82275 Emmering Diplomkaufmann
22 Peyser-Kreis Pamela 82256 Fürstenfeldbruck Museumspädagogin
23 Lorenz Norbert 82194 Gröbenzell Unternehmensberater
24 Peters Anke 82290 Landsberied Demenz- und Hospizbegleiterin
25 Loos Jürgen 82256 Fürstenfeldbruck Angestellter im öfftl. Dienst
26 Boleslawski Tatjana Susanna 82216 Maisach Religionslehrerin 
27 Kühnlein Klaus 82288 Kottgeisering Werkzeugmacher
28 Schmid Anja 82256 Fürstenfeldbruck Studienrätin
29 Wiebers Jan 82178 Puchheim Student
30 Kopp Julia 82178 Puchheim Studentin
31 Trischberger Peter 82294 Oberschweinbach Informatiker
32 Schmid Renate 82256 Fürstenfeldbruck Technische Angestellte
33 Posch Anton 82140 Olching IT-Kaufmann
34 Senf Monika 82256 Fürstenfeldbruck Schneidermeisterin
35 Pfisterer Tobias 82110 Germering Gesundheits- & Krankenpfleger
36 Fackelmann-Biringer Konstanze 82256 Fürstenfeldbruck Bürokauffrau
37 Best Sebastian 82256 Fürstenfeldbruck Landwirt / Geschäftsfürher Bauernmarkt FFB
38 Saur Nadine 82110 Germering Rechtsanwaltsfachangestellte
39 Hobersdorfer Wolfgang 82256 Fürstenfeldbruck Rentner
40 Wiedorn Christiane 82194 Gröbenzell Elektroingenieurin
41 Sailer-Boleslawski Martin 82216 Maisach IT-Fachadministrator
42 Jagusch Monika 82110 Germering Bildungswissenschaftlerin
43 Hammer Christoph 82256 Fürstenfeldbruck Hochschullehrer i.R.
44 Härle Andrea 82110 Germering Azubi IT-Systemkauffrau
45 Lacherbauer Horst 82223 Eichenau Lehrer
46 Kraus-Witschel Johanna 82223 Eichenau Tagesmutter
47 Terpoorten Markus 82239 Biburg Technische Angestellter
48 Blaut Beate 82110 Germering Sozialpädagogin
49 Rauter Florian 82110 Germering Ingenieur
50 Fiedler Marianne 82288 Kottgeisering Hausfrau
51 Alverdes Janusch 82256 Fürstenfeldbruck Landesprüfer
52 Salcher Barbara 82178 Puchheim Pfarrsekretärin
53 Pfisterer Micha 82110 Germering IT-Consultant
54 von Schirnding Stephanie 82110 Germering Sozialpädagogin M.A.
55 Hege Helmut 82256 Fürstenfeldbruck Datenmanager
56 Wunderlich Fabienne 82256 Fürstenfeldbruck Gesundheits- & Krankenpflegin
57 Ehrat Stefan 82140 Olching Verwaltungsfachwirt
58 Schwarz Bettina 82256 Fürstenfeldbruck Realschullehrerin
59 Thiem Sven 82110 Germering Bankfachwirt
60 Gunturu Priyanka 82110 Germering Studentin
61 Egdorf Sven 82275 Emmering Industrietechnologe
62 Thiele Janet 82140 Olching Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin
63 Keil Anton 82178 Puchheim Elektromeister
64 Gierens Klaus 82110 Germering Physiker
65 Rothert Wolfram 82178 Puchheim Instrumentallehrer
66 Witschel Ludwig 82223 Eichenau Zimmerer
67 Senf Gunter 82256 Fürstenfeldbruck Elektotechniker
68 Fiedler Karl 82288 Kottgeisering Rentner
69 Dobner Erwin 82140 Olching Studienrat i.R.
70 Zierl Alexa 82256 Fürstenfeldbruck Unternehmerin
Die ÖDP Fürstenfeldbruck verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen